Start | Hintergründe | Aufruf | Ablauf | Anfahrt | Mobi-Material | Kontakt | Impressum


 
Willkommen auf der Seite
   gegen das Gänsereiten in Wattenscheid

Gänsereiten
Karnevalsveranstaltung, bei der eine zuvor ermordete Gans an den Füßen zwischen zwei Bäumen aufgehängt wird, und mehrere Reiter versuchen, ihr im Galopp den Kopf abzureißen. Wem es gelingt, darf sich für ein Jahr "Gänsereiterkönig" nennen. Damals riss man noch einer lebenden Gans den Kopf ab, was durch das Tierschutzgesetz verboten wurde. Heute rechtfertigen die Gänsereiter den Erhalt ihrer Tradition damit, dass die Gans bereits zuvor getötet und anschließend gegessen wird. weitere Hintergründe

 


Tierrechte - Tierbefreiung
Das Gänsereiten ist nur eine Form von Tierausbeutung. Obwohl sie in der öffentlichen Meinung meist als besonders grausam gilt, unterscheidet sie sich hinsichtlich der Gewalt und Ausbeutung nicht grundlegend von anderen Formen. Egal ob für Unterhaltung, Tierversuche, Fleisch, Milch, Eier oder andere tierliche Produkte - unzählige Tiere müssen täglich unter ihrer Ausbeutung leiden. Dabei sind Tiere empfindungsfähige Lebewesen, intelligente Individuen und Verwandte, jedoch keine Ware. Tierrechtler_innen engagieren sich für die Befreiung von Tieren aus gesellschaftlichen Gewaltverhältnissen. weitere Hintergründe

Presse
Presseanfragen und Pressemitteilungen zum Protest gegen das Gänsereiten 2014. Kontakt

 


Aufruf

Kommt nach Wattenscheid, beteiligt euch an der Demonstration gegen das "Gänsereiten" und zeigt, dass Tierausbeutung niemals ein Spaß ist! Aufruf lesen


Infos zur Demo
Hier erfahrt ihr mehr über die Anfahrt und den Ablauf der Demo.
 

Organisiert von
die tierbefreier Bochum
 

 

 

Copyright © 2014 die tierbefreier e.V.